6. Oktober 2016

Eröffnungsbericht MOTORWORLD Classics Berlin 2016
Eine ganze Welt im Stil der guten alten Zeiten

Die Oldtimer-Messe MOTORWORLD Classics Berlin, die 2015 in den historischen Messehallen und im Sommergarten unterm Berliner Funkturm Premiere feierte, geht vom 6. bis 9. Oktober in die zweite Runde. Dabei ist sie ein Erlebnis nicht nur für Fahrzeugliebhaber und -sammler, Auto-Clubs und Szenefans. Denn, wer in eine ganze Welt im Stil der guten alten Zeiten eintauchen möchte, ist auf der Messe goldrichtig. Wahre automobile Schätze vergangener Epochen, zwei Sonderausstellungen und eine Auktion, privater Fahrzeugmarkt und weitere Szene-Höhepunkte, Picknick im Sommergarten sowie Shows und Musik aus der 1950ern und nicht zuletzt das stilvolle Gestaltungskonzept – all das und viel mehr macht die MOTORWORLD Classics Berlin 2016 zu einem Erlebnis auch für Publikumsbesucher. Um eine zusätzliche Halle erweitert, sind diesmal noch mehr hochkarätige Aussteller am Start. Zudem findet ein weiteres Thema Platz: klassische Motorräder.

Den Startschuss zur MOTORWORLD Classics Berlin 2016 gab am Donnerstagvormittag, 6. Oktober, eine Pressekonferenz im Palais am Funkturm. Als Veranstalter der Messe gaben sich die MoWo Messe- und Veranstaltungs GmbH & Co. KG sowie die Messe Berlin GmbH sehr zufrieden mit der Entwicklung der Ausstellerzahlen im zweiten Messejahr. So sei 2016 es gelungen, weitere Hochkaräter als Aussteller zu gewinnen – sowohl seitens der Hersteller als auch der Händler, Szene-Dienstleister und Clubs.

Erstmals dabei sind renommierte Namen wie beispielsweise BMW Group Classic und Porsche, Ferrari Eberlein und ROSIER Classic Sterne. Und auch das Besucher-Feedback vom letzten Jahr, mehr Platz für klassische Motorräder zu schaffen, haben die Veranstalter aufgenommen: Liebhaber historischer Zweiräder werden diesmal ganz sicher auf ihre Kosten kommen und können sich in Halle 14 auf ganz besondere Raritäten freuen.

In Summe sind 2016 auf der MOTORWORLD Classics Berlin in elf Hallen und auf dem großzügigen Außengelände einschließlich des Sommergartens unterm Berliner Funkturm 220 nationale und internationale Aussteller dabei.

Zwei Sonderausstellungen
Schon 1921 schrieben die Berliner Messehallen automobile Geschichte, beherbergten die noch junge Deutsche Automobilausstellung (heutige IAA). Mit der MOTORWORLD Classics Berlin schließt sich der Kreis. Und zugleich rückt die Messe die Blütezeit des Berliner Automobil– und Motorradbaus der 1920er Jahre in den mehr als gerechtfertigten Fokus. Denn die automobile Historie Berlins ist reicher und vielfältiger als manch einer denkt. Vor dem Zweiten Weltkrieg beherbergte die größte Industriestadt Europas die Avantgarde des Automobil- und Motorradbaus. In der Sonderausstellung in Halle 14 können die Besucher manch ein heute unbekanntes Gefährt jener Zeit bestaunen.
Die zweite Sonderausstellung gibt sich PS-stark und weltmeisterlich. Unter dem Motto „Racing Legends“ werden Im Palais am Funkturm vor allem Michael Schumacher Fans auf ihre Kosten kommen. Originalfahrzeuge seiner einzigartigen Rennfahrerkarriere sind dort zu sehen.

Picknick mit Aussicht
Stufenförmig in ovaler Form angelegt, lädt der 1931 gestaltete Sommergarten unterm Berliner Funkturm die Messebesucher zum Verweilen ein. Liegestühle und Gaumenfreuden sorgen für leibliches Wohl. Ausreichend Unterhaltung bietet wiederum das dort stattfindende Schaulaufen. Denn Besitzer von Old- und Youngtimern sowie klassischen Motorrädern können kostenfrei in den Sommergarten einfahren (über Tor 25) und ihre Schätze zur Schau stellen, oder gegen kleine Gebühr auf eigens reservierten Flächen sogar zum Verkauf anbieten.

Benzingespräche und eine Tour-Premiere
Wer den „Treibstoff der Oldtimer-Szene“ schnuppern will, sollte die Halle 12 und den Sommergarten nicht verpassen, denn dort präsentieren sich mehr als 30 Oldtimer-Clubs.

Im jungen Klassiker durch die Hauptstadt cruisen, heißt es bei der ADAC Youngtimer Tour, die 2016 ihre Premiere feiert. Start – und Zielpunkt ist die MOTORWORLD Classics Berlin. Rund 50 Fahrzeuge werden in zwei Tagesetappen und einer Nachtsektion das Berliner Umland erkunden. Spaß, Kultur und Genuss stehen ebenso auf dem Programm wie Geschicklichkeit, gleichmäßiges Fahren und spannende Spiele. Startschuss ist am Freitag, 7. Oktober, um 11.00 Uhr, vor dem Haupteingang der Messe, der Zieleinlauf dann an gleichem Ort am Sonntag, 9. Oktober, tagsüber.

Livestream-Auktion
Am Samstag, 8. Oktober 2016, 14.00 Uhr, findet auf der MOTORWORLD Classics Berlin in Kooperation mit der Berliner Online-Auktionsplattform Auctionata die Live-Übertragung einer Classic Car- and Bike-Versteigerung statt. Unter den Hammer kommen beispielsweise ein 1992er Prototyp des Porsche Carrera 964 Speedster sowie begehrenswerte Klassiker wie ein 1971er Rolls Royce Shadow Corniche Cabriolet, ein Alfa Romeo Montreal Baujahr 1972 sowie ein Ferrari 512 BB. Bieter, Interessenten und Besucher können diese und noch weitere Schätze der Auktion vor Ort in Halle 16 in Augenschein nehmen sowie via Livestream die Versteigerung verfolgen oder gar mitbieten.

Showprogramm der 1920er bis 1950er inklusive
‚Sgt. Wilson’s Army Show’ oder ‚Die Herr’n von der Tankstelle’ – selbst wer diese Künstler-Ensembles auf der ersten MOTORWORLD Classics noch nicht erlebt hat, wird sofort die richtigen Bilder und Musik im Kopf haben: Chicago Jazz und Swing, Boogie Woogie und Rock’n Roll. Während der gesamten Messe geben die Künstler ihre Shows auf den Bühnen in den Hallen und im Sommergarten, aber auch einfach durch die Gänge wandelnd zum Besten. Auf der diesjährigen Messe kommt mit ’DIE LADYs’ ein weiteres stimmgewaltiges und zugleich hübsches Berliner Trio hinzu. Mit Musik aus den 1920ern bis 1950ern auf Zeitreise gehen ist die Devise des Showprogramms auf der Messe – im Ticketpreis inbegriffen.

Automobile Kunst und Rennfahrerlegenden
Der Pop-Art-Künstler Bernd Luz zeigt auf der MOTORWORLD Classics Berlin eine Auswahl seiner farbenfrohen Collagen rund um ganz besondere Fahrzeuge und typische Motive aus deren Zeit. Werner Eisele präsentiert wiederum seine fotografische Hommage an die frühen Jahre der Formel 1 und der internationalen Sportwagenrennen. Die Bilder erzählen von Fahrern mit Charisma und Mut, die sich ständig am Limit bewegten und die große Show nicht selten mit ihrem Leben bezahlten.

Beide Künstler werden auf der Messe da sein und ihre Werke signieren sowie Autogrammstunden geben, in Halle 12 auf dem Stand der MOTORWORLD Group. Zu erwarten sind dort außerdem die eine oder andere Rennfahrerlegende wie beispielsweise Hans-Joachim „Striezel“ Stuck – Autogramme, Selfies und „Benzingespräche“ inklusive.

MOTORWORLD Classics Berlin auf einen Blick
Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge, Wirtschaftswunder-Autos und Youngtimer sowie klassische Motorräder werden vom 6. bis zum 9. Oktober 2016 im historischen Ambiente der Messe Berlin präsentiert (Hallen 11 bis 20 und Sommergarten). Nationale und internationale Automobilhersteller mit historischen Wurzeln, Top-Händler, Technik-Spezialisten für Automobilraritäten, Zubehör- und Accessoire-Anbieter, zahlreiche engagierte Clubs der Szene und private Verkäufer werden ihre Produkte und Dienstleistungen zur Schau und zum Verkauf stellen. Veranstalter der Oldtimer-Messe, die jährlich ihre Tore öffnet, sind die MoWo Messe- und Veranstaltungs GmbH & Co. KG und die Messe Berlin GmbH.

Weitere Informationen
www.motorworld-classics.de
www.messe-berlin.de


HINWEISE

Austeller, Clubs und Besucher sind herzlich eingeladen, mit ihren Outfits für den Messebesuch auch auf Zeitreise zu gehen, sich im Stil der guten alten Zeiten zu kleiden.

Öffnungszeiten:
Donnerstag: 15 bis 19 Uhr
Freitag und Samstag: 10 bis 19 Uhr
Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Eintrittspreise:
VIP-Avus-Tageskarte: 99 Euro
Preview (Do., 6. Oktober): 30 Euro
Tageskarte: 15 Euro
Familienkarte (2 Erw., 2 Ki.) 28 Euro

 
  Hier können Sie die Text- und Bilddateien zu dieser PR-Info herunterladen:
(Bildnachweis für alle: DERDEHMEL)
  Eine ganze Welt im Stil der guten alten Zeiten – die MOTORWORLD Classics Berlin, vom 6. bis 9. Oktober 2016 in den historischen Hallen der Messe Berlin und dem Sommergarten unterm Funkturm.
  icon-doc MOTORWORLD-Classics-B_PK-Eroeffnungsbericht_PM-10_2016-10-06.docx
736 KB
 
 
  icon jpg

MOTORWORLD-Classics-B_PK-Eroeffnungsbericht_PM-10_Bild-1_2016-10-06.jpg
3.914 KB

 MOTORWORLD Classics B PK Eroeffnungsbericht PM 10 Bild 1 2016 10 06 tn
 
  icon jpg

MOTORWORLD-Classics-B_PK-Eroeffnungsbericht_PM-10_Bild-2_2016-10-06.jpg
3.844 KB

 MOTORWORLD Classics B PK Eroeffnungsbericht PM 10 Bild 2 2016 10 06 tn
 
  icon jpg

MOTORWORLD-Classics-B_PK-Eroeffnungsbericht_PM-10_Bild-3_2016-10-06.jpg
6.406 KB

 MOTORWORLD Classics B PK Eroeffnungsbericht PM 10 Bild 3 2016 10 06 tn
 
  icon jpg

MOTORWORLD-Classics-B_PK-Eroeffnungsbericht_PM-10_Bild-4_2016-10-06.jpg
3.886 KB

 MOTORWORLD Classics B PK Eroeffnungsbericht PM 10 Bild 4 2016 10 06 tn

Hörfunkservice – MOTORWORLD Classics Berlin 2016

So klingt die MOTORWORLD Classics Berlin 2016! Ob sendefähige Beiträge, Nachrichtenstück oder ausführliche O-Ton-Pakete – mit unserem Partner PRESSLIVE bieten wir den Hörfunkredaktionen sendefähige Beitragsmaterialien kosten- und rechtefrei zur Nutzung und Ausstrahlung an.

Die Audiobeiträge können hier abgerufen werden.

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte direkt unseren Hörfunkserviceverantwortlichen:

PRESSLIVE-Hörfunkservice
Tim Kuchenbecker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 173 622 62 62

UA-59558083-1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok